NABU Rhein-SiegSamstag, 06.06.2020  RSS  forum    kontakt    impressum    home
projekte:
 
Die Naturschule
 
Jugendgruppe
 
Landschaftsgesetz
 
Wahner Heide
extern:
 
Biostation
 
CO² - Spartipps
 
Der Kreis
 
NABU Podcast
 
Naturgucker
 
Pflanzen
 
Rote Liste NRW
 
Vögel beobachten
 
Wildvogel-Telefon NABU Bonn
jahresvogel:
 
2006 Kleiber
 
2007 Turmfalke
 
2008 Kuckuck
 
2009 Eisvogel
 
Veranstaltungen 2009 [PDF]
20.04.2004
Die Herkulesstaude treibt jetzt aus
 
Herkulesstaude im SommerN.T.
Zur Herkulesstaude in allen ihren Aspekten gibt eine Seite
der Biologischen Station Oberberg Auskunft.
Angesprochen werden die Verbreitungsmechanismen der Pflanze, ihre Gefahr für Mensch und Natur sowie mögliche Maßnahmen zu ihrer Bekämpung.
http://www.biostationoberberg.de/herkules.htm.
Infos vom NABU NRW
ell + + nabu rhein sieg + + aktuell + + nabu rhein sieg +
Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Sieg Kto.-Nr.: 703 953 018  BLZ 370 695 20
NABU Fond - Stichwort: Eulenberg KSK Köln Kto.-Nr.:    1 210 939  BLZ 386 500 00
31.03.2004
Gänsesäger auch im Sommer bei uns
 
Weibchennatur-lexikon.com
Brut bislang nur in Düsseldorf nachgewiesen

Übersommerungen von Gänsesägern im Hochsommer im Rhein-Sieg-Kreis nehmen bei uns zu.
Joachim Kranz meint dazu: " Ich konnte beispielsweise im letzten Jahr auf der Agger ebenfalls mehrere Exemplare beobachten. Grund hierfür ist sicherlich die generelle Bestandszunahme der Art, auch in den deutschen Brutgebieten (Ostseeraum, Bayern) und die hohen Bestandszahlen, die im Winter bei uns auftreten.
Gerade die Sieg bietet sich hier auch als Sommerlebensraum an (ausreichend Nahrung, Rasträume, potentielle Brutplätze in Baumhöhlen etc.).
Eine Brut kann also jederzeit bei uns mal durchgeführt werden, ist allerdings bisher noch nicht nachgewiesen worden. Sofern die Zahl der Übersommerer zunimmt,
kann aber mit Bruten gerechnet werden. Vor einigen Jahren hat es beispielsweise auf dem Rhein bei Düsseldorf eine einzelne Brut gegeben."

Achten wir also mal verstärkt darauf.

Interessante Seiten zum Thema:
www.fotonatur.de
Natur-Lexikon.com

ell + + nabu rhein sieg + + aktuell + + nabu rhein sieg +
Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Sieg Kto.-Nr.: 703 953 018  BLZ 370 695 20
NABU Fond - Stichwort: Eulenberg KSK Köln Kto.-Nr.:    1 210 939  BLZ 386 500 00
29.03.2004
St.Augustin: Wunsch nach optimalem Schutz erfordert Kompromisse
 
Hangelarer Heide, Biotop Kreuzkröte
Die Planungen zum Weltjugendtag werden ständig durch Fachleute begleitet

Alle waren sich einig: der Weltjugendtag im August 2005 darf nur unter strengen ökologischen Auflagen stattfinden. "Die Hangelarer Heide in Sankt Augustin, ein ehemaliges Auskiesungsgebiet mit Trockenrasen, Feuchtbiotopen und Rastplätzen für durchziehende Watvögel ist zu wertvoll, um sie durch ein Großereignis mit mehr als 800 000 erwarteten Besuchern zu zerstören, meint unser Vorsitzende Wolfgang Kemmer.
Frühzeitig waren sich Naturschützer und die Vertreter von Land, Kreis und Stadt einig, dass nur ein ökologischer Vertrag, der für alle Beteiligten bindend ist, die Natur schützen kann. In langen und schwierigen Verhandlungen wurde ein solcher Vertrag ausgehandelt, wohl wissend, dass letztlich ein Kompromiss akzeptiert werden müsse. Dem Wunsch aller Naturschützern nach optimalem Schutz steht eine Reihe von rechtlichen Vorgaben entgegen, aber der ökologische Vertrag bietet ein hohes Entwicklungspotenzial für den Naturschutz. Das nun erfolgte einseitige Ausscheren des BUND hätte das Scheitern des Vertrages bedingt, womit die erreichten Ziele für den Naturschutz in Frage gestanden hätten. Deshalb hält der NABU Rhein-Sieg an dem Vertrag fest, er hat ihn mit unterzeichnet. Eckpunkte sind eine ökologische Planung und Bauleitung bei der Vorbereitung der Veranstaltung und die anschließende Einleitung eines Verfahrens zur Unter-Schutz-Stellung der Hangelarer Heide. Wolfgang Kemmer, der auch Vorsitzender des Landschaftsbeirates im Rhein-Sieg-Kreis ist betont, "dass die Maßnahmen des Weltjugendtages zum Schutz des Areals ständig fachkundig begleitet werden, hierzu dient auch eine Arbeitsgruppe des Landschaftsbeirates und des Umweltausschusses des Rhein-Sieg-Kreises, die laufend über die neuesten Planungen der Weltjugendtag gGmbH informiert wird."

ell + + nabu rhein sieg + + aktuell + + nabu rhein sieg +
Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Sieg Kto.-Nr.: 703 953 018  BLZ 370 695 20
NABU Fond - Stichwort: Eulenberg KSK Köln Kto.-Nr.:    1 210 939  BLZ 386 500 00
26.03.2004
Frösche legen jetzt ihren Laich ab
 
LaichQuelle:hk
Wie hier auf dem Foto legen Frösche jetzt im März ihren Laich in großen Ballen ab.
Kröten binden dagegen Schnüren um die Stengel von Wasserpflanzen.
Wer mehr dazu wissen will, sollte sich mal diese beiden Seiten anschauen, ich finde sie auch für Kinder und Anfänger gut geeignet, weil sie zahlreiche Bestimmungstips bereitstellen:

www.erdkroete.de

www.kaulquappe.de

hk

ell + + nabu rhein sieg + + aktuell + + nabu rhein sieg +
Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Sieg Kto.-Nr.: 703 953 018  BLZ 370 695 20
NABU Fond - Stichwort: Eulenberg KSK Köln Kto.-Nr.:    1 210 939  BLZ 386 500 00
Suche im Online-Archiv des "Kölner Stadt-Anzeiger"
Suche im Online-Archiv der "Kölnischen Rundschau"
Alle vergangenen Meldungen:   • top • 
Auswahl nach Jahr:  2020  2017  2014
[01-04]
 NABU aktuell (001) - - - - - - - - - - - - - - - - - - 24.07.2018
Wir sind immer noch hier
updates sind teuer
___________________________________________
 NABU aktuell - (002) - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Archiv des NABU Rhein-Sieg bis März 2010
Datenrettung erfolgreich
___________________________________________
ell + + nabu rhein sieg + + aktuell + + nabu rhein sieg +
Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Sieg Kto.-Nr.: 703 953 018  BLZ 370 695 20
NABU Fond - Stichwort: Eulenberg KSK Köln Kto.-Nr.:    1 210 939  BLZ 386 500 00
aktuell | allgemeines | downloads ]
forum | links | programm ]
programm_archiv ]
NABU
© NABU Rhein-Sieg    • top •
Kontakt:info@nabu-rhein-sieg.de
Programmierung: horst köcher
aktuell
allgemeines
downloads
forum
links
programm
flora hangelar
fotos
kunst
verwaltung
mitglied werden
 
Ortsgruppe
Niederkassel:
aktivitaeten
generated in: 0.03 sec
Daten von http://nrw.nabu.de/rssfeed.php?noteaser=true fehlen!
Daten von http://www.nabu.de/rssfeed.php?noteaser=true fehlen!